Google+ Peking Total » Blog Archive » Rückkehr nach China

Rückkehr nach China

Der Grund für meinen dreimonatigen Aufenthalt war unendlich tragisch.  Doch ich konnte viel recherchieren und vielleicht etwas dazu beitragen, den Lesern in Deutschland richtige Informationen zur Lage in Japan zur Verfügung zu stellen. Auch habe ich viele alte Freund wiedergetroffen.

Vor allem jedoch war es mir wichtig, Japan in dieser Zeit einer extremen Herausforderung zu erleben. Der Nachrichtenfluss ist nun (anders als die Reaktoren des Kraftwerks Fukushima Daiichi) ist jedoch nun etwas zur Ruhe gekommen, und ich bin heute zurückgereist nach Peking.

Am Pekinger Flughafen erwartete sämtliche Passagiere des Fluges eine neue technische Einrichtung. An der Gesundheitsschleuse standen diesmal keine Temperaturscanner, sondern zwei Messsäulen für radioaktive Strahlung. Dazwischen mussten sämtliche Neuankömmlinge aus Tokio durchgehen. Es schlug allerdings nichts an.

Wenig später in der U-Bahn-Station Sanyuanqiao fiel mir mal wieder auf, wie sehr sich die Chinesen und die Japaner unterscheiden.

Die Leute in Tokio sind selbst dann zivilisiert und höflich geblieben, als eine radioaktive Wolke auf sie zuwaberte.

Die Pekinger veranstalten dagegen einen Tumult mit Schubsen, wenn sie an einem ganz gewöhnlichen Mittwochabend in eine halbleere U-Bahn-Einsteigen sollen. Was wäre hier erst los, wenn eine Katstrophe passiert?

Los, schreib' einen Kommentar!

Dein Kommentar