Google+ Peking Total » Blog Archive » Kampf-Single torpediert Valentins-Terror

Kampf-Single torpediert Valentins-Terror

In dem Kino in Xiantiandi ist exakt jede ungerade Sitznummer ausverkauft.

In dem Kino in Xiantiandi ist exakt jede ungerade Sitznummer ausverkauft.

Den Computerexperten aus Shanghai nervte der Pärchen-Wahnsinn schon lange. In den vergangene Tagen hat er einen Gegenschlag geplant, der sich am heutigen Abend richtig entfalten wird: Ausgerechnet am Valentins-Tag haben Verliebte in einem großen Shanghaier Kino keine Chance zum Händchenhalten.

Der gewiefte Kampf-Single hat sämtliche ungraden Sitznummern aufkaufen lassen. Damit verhindert er, dass Paare nebeneinander sitzen können. Da die Webseite des Kinos das für einen einzelnen Kunden nicht gestattet, hat er weitere Singles über eine Crowdfunding-Website mobilisiert, an der Aktion teilzunehmen. Das Berichtet die “Shanghaier Morgenpost”.

Unnötig zu sagen, dass er die Attacke sich gegen die Abendvorstellung eines Liebensfilms richtet, und zwar “Beijing Love Story”.

Los, schreib' einen Kommentar!

Dein Kommentar