Google+ Peking Total » Blog Archive » Wenn wir Radler zurückkämpfen könnten…

Wenn wir Radler zurückkämpfen könnten…

Radler in BeijingAuf Spiegel.de habe ich gerade einen Artikel zum Kampf deutscher Fahrradfahrer gegen Autofahrer gelesen. Wer in Deutschland vom Auto aus ein Rad beim Abbiegen übersieht, muss offenbar mit tätlichen Angriffen  rechnen (jedenfalls in der Welt von Spiegel Online, die nicht immer viel mit der Realität gemeinsam hat).

Aber, ach, von solchen Zuständen können wir Pekinger Fahrradfahrer nur träumen. Wenn in Deutschland Krieg der Zwei- gegen die Vierrädler herrscht, dann findet in China einfach die gnadenlose Benachteiligung einer Randgruppe statt.

Früher waren wir auf dem Changan-Boulevard in der MehrheitDann früher sind zwar alle Chinesen auf ihren grau-schwarzen Drahteseln durch die Städte gezuckelt, doch diese Zeiten sind vorbei. Jetzt haben alle ein Auto und sind so stolz auf den Sprung im Lebensstandard, dass sie Fahrradfahrer von ganzem Herzen verachten.

Deshalb werden wir verbliebenen Radfahrer angehupt, übersehen, plattgemacht. Wir sollten uns organisieren und zurückkämpfen.

Los, schreib' einen Kommentar!

Dein Kommentar